Stats

Rennfahrer. Nur immer darum ging es für Mick. Es gab nie einen Plan B für den am 22. März 1999 geborenen Sohn von Corinna und Michael Schumacher. Sein Spielgerät waren Go-Karts und Mini-Quads, sein Spielplatz waren die Kartstrecken in Deutschland und Europa. 

Seine sportliche Biografie ist nichts anderes als eine Ausbildung zum Rennfahrer: 

  • 2014 wurde er im Kart Zweiter in der Welt-, Europa- sowie der deutschen Junioren-Meisterschaft.
  • 2015 wechselte Mick in den Formelsport und fuhr beim Team Van Amersfoort Racing in der deutschen Formel-4-Meisterschaft. 2016 beendete er, nun beim Prema Powerteam, sowohl die deutsche als auch die italienische F4 Meisterschaft als Zweiter der Gesamtwertung.
  • Mit Prema Racing wurde Mick 2018 Meister in der Europäischen Formel-3-Meisterschaft und 2020 Meister der FIA Formel-2-Meisterschaft.

Seit 2021 tritt Mick für das Haas F1 Team in der FIA Formel-1-Weltmeisterschaft an.

2021

FIA Formula 1 World Championship
(Uralkali Haas F1 Team)


GP Bahrain 16. / GP Emilia Romagna 16. / GP Portugal 17. / GP Spanien 18. / GP Monaco 18. / GP Aserbeidschan 13. / GP Frankreich 19. / GP Steiermark 16. / GP Österreich 18. / GP Großbritannien 18. / GP Ungarn 12. / GP Belgien 16. / GP Niederlande 18. / GP Italien 15. / GP Russland DNF / GP Türkei 19. / GP USA 16. / GP Mexiko DNF / GP Brasilien 18. / GP Katar 16. / GP Saudi Arabien DNF / GP Abu Dhabi 14

2020

FIA Formula 2 Championship
(PREMA Racing)


Champion (2 wins, 10 podiums)

2019

FIA Formula 2 Championship
(PREMA Racing)


12th, 4th Rookie Championship (1 win)

2018

FIA Formula 3 European Championship
(PREMA Theodore Racing)


Champion (8 wins, 6 podiums, 7 pole positions)

2017

FIA Formula 3 European Championship
(PREMA Powerteam)


12th, 3rd Rookie Championship (1 podium)
MRF Challenge Formula 2000 – 3rd (4 wins, 9 podiums, 2 pole positions)

2016

ADAC Formula 4 Championship
(PREMA Powerteam)


2nd (5 wins, 12 podiums, 2 pole positions)

Italian F4 Championship
(PREMA Powerteam)


2nd (5 wins, 10 podiums, 4 pole positions)
MRF Challenge Formula 2000 – 1 event (2 podiums

2015

ADAC Formula 4 Championship
(Van Amersfoort Racing)


10th (1 win, 2 podiums)

2014

WSK Champions Cup KFJ – 4th
CIK FIA World KF-Junior Championship – 2nd
WSK Super Master Series KFJ – 10th
Deutsche Junior Kart Meisterschaft – 2nd
CIK FIA European KF Junior Championship – 2nd

2013

CICIK FIA European KF Junior Championship
WSK Euro Series KFJ
CIK FIA Super Cup KFJ – 3rd
South Garda Winter Cup KF3
WSK Super Master Series – KFJ
German Junior Kart Championship – 3rd
Trofeo delle Industrie KF3 – 7th

2012

Euro Wintercup KF3 – 3rd
DMV Kart Championship KF3 – 3rd
ADAC Kart Championship KF3 – 3rd
ADAC Kart Masters KF3 – 7th
Bridgestone Cup Europe KF3

2011

Euro Wintercup KF3 – 3rd
DMV Kart Championship KF3
ADAC Kart Masters KF3